Suche
Close this search box.

Berufliches
Gymnasium
Wirtschaft

Abitur mit beruflichem Profil

Einführungsphase

Qualifikationsphase

Klasse 11

Eingangsvoraussetzungen
  • Sie haben einen Erweiterten Sekundarabschluss I (erweiterter Realschulabschluss).
Persönliche Stärken und Interessen
  • Sie möchten sich schulisch noch weiterentwickeln und haben Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen.
Ausbildungsziele
  • Sie möchten die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben.
  • Sie wünschen sich bereits auf Ihrem Weg zum Abitur eine besondere schulische Ausbildung, die Sie durch einen beruflichen Schwerpunkt auf Ihr angestrebtes Studium und die Berufswelt vorbereitet.
Aufbau des Bildungsgangs
  • Der Besuch der Schulform umfasst in der Regel drei Schuljahre: die Klassen 11 (Einführungsphase), 12 und 13 (Qualifikationsphase).
  • In der Klasse 11 erwerben Sie im berufsbezogenen Bereich eine breite Wissensbasis im Bereich der Wirtschaft. Dabei eröffnet Ihnen insbesondere die Vernetzung von Theorie und Praxis beste Perspektiven für die berufliche Orientierung.
  • Im Bereich der Allgemeinbildung knüpfen Sie an bislang erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten an und bauen diese für ein erfolgreiches Durchlaufen der Qualifikationsphase aus.
Abschluss | Berechtigung
  • Der erfolgreiche Abschluss der Klasse 11 (Einstiegsphase) berechtigt Sie zum Übergang in die Klasse 12 (Qualifikationsphase).
Weitere Hinweise
  • Sie können an unserer Schule das Fach Spanisch als neue Fremdsprache beginnen. 
  • Die Fortführung Ihrer bisherigen zweiten Fremdsprache (z.B. Latein) entfällt im Beruflichen Gymnasium mit dem Beginn der Klasse 11.
  • Am Ende der Klasse 11 wählen Sie die fünf Prüfungsfächer, in denen Sie später die Abiturprüfung ablegen. 
  • In Klasse 11 nehmen Sie an einer einwöchigen Berufs- und Studienorientierung teil. Sie erhalten dort Informationen über verschiedene Laufbahnmöglichkeiten wie etwa Ausbildung, Freiwilligendienst, Studium an der Universität oder Hochschule, Duales Studium, Auslandsaufenthalt.
  • Im Rahmen der Berufsfindungsmesse in unserer Schule kommen Sie mit Betrieben und Hochschulen ins Gespräch.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Simone Rafiq

Bildungsgangsleitung Berufliches Gymnasium Jahrgang 11

Klasse 12 & 13

Eingangsvoraussetzungen
  • Sie haben die Klasse 11 des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft erfolgreich durchlaufen

oder

  • Sie haben in einer berufsbildenden Schule der gleichen Fachrichtung die Fachhochschulreife erworben und im Sekundarbereich I ab dem 6. Schuljahrgang durchgehend eine zweite Fremdsprache erlernt.
Ausbildungsziele
  • Sie möchten die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben.
  • Sie wünschen sich bereits auf Ihrem Weg zum Abitur eine besondere schulische Ausbildung, die Sie durch einen beruflichen Schwerpunkt auf Ihr angestrebtes Studium und die Berufswelt vorbereitet.
Aufbau des Bildungsgangs
  • Die Qualifikationsphase umfasst mit den Klassen 12 und 13 insgesamt vier Semester.
  • Im berufsbezogenen Bereich vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Wirtschaft, die Sie in der Einführungsphase erworben haben. Auch hier bietet Ihnen die Vernetzung von Theorie und Praxis einen herausragenden Vorteil und eröffnet beste Perspektiven für Ihren weiteren beruflichen Weg.
  • Im Bereich der Allgemeinbildung erlernen Sie die Kompetenzen und Inhalte, die Sie für den Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife nachweisen müssen.
Abschluss | Berechtigung
  • Mit dem Bestehen der Abiturprüfungen zum Abschluss der Qualifikationsphase erwerben Sie die allgemeine Hochschulreife. 
  • Dieser Abschluss ermöglicht Ihnen ein Studium an allen Universitäten und Hochschulen auch über die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland hinaus.
Weitere Hinweise
  • Wenn Sie vor dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife den Bildungsgang verlassen, kann Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen der schulische Teil der Fachhochschulreife bescheinigt werden. Das Zeugnis der gesamten Fachhochschulreife können Sie beispielsweise nach einem einjährigen Praktikum erhalten. 
  • Während der Qualifikationsphase erhalten Sie zusätzliche individuelle Beratungen durch die Bundesagentur für Arbeit.
  • In Jahrgang 12 sammeln Sie im Rahmen einer Projektarbeit, die in Kooperation mit externen Betrieben, Sportvereinen oder Einrichtungen erfolgt, wichtige Erfahrungen im Projektmanagement und in der Verfassung wissenschaftlicher Arbeiten. 
  • Sie haben in Jahrgang 12 zudem die Möglichkeit, an einer Skifahrt teilzunehmen.
  • In Jahrgang 13 können Sie an Kursfahrten im In- und Ausland teilnehmen. Die Ziele sind abhängig von den Themen, die in dem jeweiligen Abiturjahrgang relevant sind.

Ihre Ansprechpartner:innen

Gesche Scholle

Personalrat

Frederik Timling

Bildungsgangsleitung Berufliches Gymnasium Jahrgang 13

Downloads

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Sekretariats in den Sommerferien:

  • Montag, 24.06.2024, bis Freitag, 05.07.2024: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Montag, 08.07.2024, bis Freitag, 19.07.2024: geschlossen
  • Montag, 22.07.2024, bis Freitag, 02.08.2024; 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Sommerbriefe von Frau Kultusministerin Hamburg: