Suche
Close this search box.

ParisTours – Paris –
Oldenburg – Brake

Es ist 22:30h Sonntag abend, 28.1.2024. Der Treffpunkt ist der ZOB in Oldenburg. Patrick Zerhusen, Walter Tapken, Friederike Sattler und Andreas Thode sowie Mohammed Ghazlani warten schon ganz ungeduldig. Und da biegt der Flixbus um die Ecke. Erschöpft und aufgeregt steigen Pascale Mephon, Éric Matrone sowie sechs französische Auszubildende des Metallhandwerks aus dem Bus. Sie kommen von unserer Partnerschule Lycée professionnel Gustave Eiffel in Tours/Frankreich.

Die sechs jungen Männer werden für vier Wochen in Betrieben des Metallverarbeitenden Gewerbes in der Wesermarsch eine ausländische Lernphase durchlaufen. Schon am zweiten Tag des Besuches können sich ihre Lehrkräfte Pascale Mephon und Éric Matrone bei Betriebsbesuchen von der guten Einbindung der motivierten Schüler überzeugen.

Victor Just und Gabin Barbeau sind bei der Firma Sperling GmbH in Elsfleth im Einsatz. Mit Händen und Füßen verständigen sich die beiden, wenn es mit Englisch nicht funktioniert. Victors Aufgabe ist es heute einem deutschen Kollegen zur Hand zu gehen. Mit leuchtenden Augen berichtet er seiner Lehrerin Pascale Mephon von seinen Tätigkeiten und dass ihm sein Gastbetrieb supergut gefällt.

Bei der Firma Meinardus & Tapken in Brake kümmert sich Mohammed Ghazlani um Marty Claveau und Saijy Lapassion. Kommunikationsprobleme gibt es hier keine, ihr Mentor spricht fließend Französisch. Und die beiden Jugendlichen sind hellauf begeistert von ihrem Gastbetrieb. Nächste Woche sollen sie sogar schon mit auf Baustellen fahren.

In Nordenham, bei Fechner Stahlbau, muss ein Kollege für wenige Minuten auf Eskarhan Magomadov verzichten. Die beiden sind gerade dabei ein riesiges Blech zu transportieren als Pascale Mephon und Éric Matrone zu ihnen stoßen. Nach einem kurzen Gespräch mit seinen Lehrkräften geht es weiter mit der Arbeit. Eskarhan ist in seinem Element und der deutsche Kollege bestätigt, wie gut alles funktioniert.
Zuletzt besuchen die zwei französischen Lehrkräfte noch Rayan Mullard. Er arbeitet in einer anderen Halle von Fechner. Rasch die Ohrstöpsel aus den Ohren und schon tauscht sich Rayan angeregt mit seinem Fachpraxislehrer Éric Matrone zu seinen Tätigkeiten aus. Anders als Eskarhan, der fließend Deutsch spricht, muss Rayan mit den Augen ‚stehlen‘, wenn es mit Englisch nicht klappt. Aber bei dem Krach in der Halle, versteht man ohnehin nicht alles. So behelfen sich alle ein wenig und schon passt es.

Über Wochen hinweg wurde diese Lernphase für die sechs angehenden Kesselbauer von Pascale Mephon und Friederike Sattler vorbereitet. Intensiv beteiligt war auch Patrick Zerhusen, der durch seine Kontakte die gastgebenden Firmen an Bord holte. Ende Mai soll es einen Gegenbesuch in Tours geben. Dann wird es an Pascale Mephon und Éric Matrone sein, uns das Lycée professionnel Gustave Eiffel vorzustellen. Wir freuen uns jetzt bereits auf die Wiederbegegnung mit den beiden französischen Kolleg:innen.

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Sekretariats in den Sommerferien:

  • Montag, 24.06.2024, bis Freitag, 05.07.2024: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Montag, 08.07.2024, bis Freitag, 19.07.2024: geschlossen
  • Montag, 22.07.2024, bis Freitag, 02.08.2024; 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Sommerbriefe von Frau Kultusministerin Hamburg: