Suche
Close this search box.

Elektroniker (m|w|d) – Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

Teilzeitangebot

Wächter des Stroms – Meister des Lichts!

Aufgaben und Tätigkeitsbereiche

Elektroniker (m/w/d) der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

  • planen elektrische Installationen, Komponenten und Geräte und bauen diese auf,
  • beraten Kund:innen hinsichtlich ökonomischer, ökologischer und funktionaler Aspekte und
  • arbeiten mit verschiedenen Gewerken und Auftraggeber:innen zusammen.

Elektroniker (m/w/d) in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik arbeiten insbesondere mit

  • Kommunikationstechnik,
  • Hausgeräten,
  • Hausenergietechnik und
  • Beleuchtungstechnik.
Persönliche Stärken und Interessen

Sie

  • besitzen handwerkliches Geschick,
  • haben Interesse an Elektrotechnik und
  • verfügen über ein hohes Maß an kommunikativen Kompetenzen und Teamfähigkeit.
Ausbildung
  • reguläre Dauer: 3,5 Jahre
  • Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildungsdauer verkürzt werden. Dies geschieht auf Antrag in Abstimmung zwischen Ausbildungsbetrieb, der zuständigen Kammer und der Berufsbildenden Schule.
Rahmenbedingungen
  • Sie schließen einen Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb ab.
  • Im 1. Ausbildungsjahr findet der Berufsschulunterricht an zwei Tagen, in den folgenden Ausbildungsjahren an einem Tag in der Woche statt.
  • Lernorte: Ausbildungsbetrieb, Berufsschule, überbetriebliche Lehrgänge der Kreishandwerkerschaft
  • Die Ausbildungsverordnung (betriebliche Ausbildung) sowie der Rahmenlehrplan (schulische Ausbildung) sind für alle Ausbildungsverhältnisse verbindlich.
Abschlüsse
  • Durch das Bestehen der theoretischen und praktischen Gesellenprüfung erwerben Sie
    • den Berufsabschluss sowie
    • den Berufsschulabschluss und
    • den Sekundarabschluss I (Realschulabschluss).
  • Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie den erweiterten Sekundarabschluss I (erweiterten Realschulabschluss) erreichen.
Nach der Ausbildung
  • Nach Ihrer Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, sich in Ihrem Berufsfeld stetig weiterzubilden oder zu spezialisieren. So können Sie sich beispielsweise zum Techniker Elektrotechnik (m/w/d) oder zum Elektrotechnikmeister (m/w/d) weiterbilden oder sich weitere Möglichkeiten durch den Besuch der Fachoberschule – Technik – Klasse 12 eröffnen.
  • In vielen Berufen können Sie den Weg in die Selbstständigkeit wählen.

Ihre Ansprechpartner

Mohamed Hussein

Bildungsgangsgruppenleitung Elektrotechnik Digitalisierung

Links